Sicherheitsdatenblätter Lysoform Dr. Hans Rosemann GmbH

Hersteller von Desinfektion- und Hygieneprodukten

In welcher Branche ist Lysoform tätig?

Wie zu Beginn der Firmengeschichte ist Lysoform auch heute noch im Bereich Desinfektion tätig. Auch milde und wirkungsvolle Pflegeprodukte für die Haut- und Krankenpflege, sowie die Pflege problematischer Haut, stammen aus diesem Haus.

Welche Geschäftsbereiche hat das Unternehmen Lysoform ?

Heute stellt das Unternehmen unterschiedliche Produkte im Bereich Desinfektion und Hygiene her. So entwickelten sich Bereiche, wie Flächen- und Instrumenten- Desinfektion. Matratzenschutz- und Hygiene ist ein weiterer großer Bestandteil der Firma. Auch für die Hautdesinfektion und den Schutz der Haut vor Mikroorganismen, wie Bakterien, Viren und Pilze nimmt einen übergeordneten Stellenwert in der Firma ein. Ebenso ist die Hautdesinfektion, etwa der Hände durch Waschungen und Flüssig- Desinfektion, für Ärzte und Schwestern vor medizinischen Eingriffen und pflegericher Tätigkeiten sind ein nicht unwesentlicher Bestandteil der Produktpalette von Lysoform.

Welche besonderen Leistungen zeichnen das Unternehmen Lysoform aus?

Die Firma Lysoform entwickelt seine Produkte stets nach den neuesten Standards im Bereich Hygiene, stellt sich auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche seiner Kunden ein. Die Kunden, welche weltweit Vertrauen in die Produkte der Firma setzten werden regelmäßig von dem professionellen Personal von Lysoform geschult.

Wie ist die Geschichte von Lysoform?

Bereits seit über 100 Jahren, nämlich seit 1900 steht die Firma Lysoform für Sauberkeit und Hygiene. Eines der ersten Produkte, welches auf den Markt kam, war eine desinfizierende und desodorierende Wirkung aufwies und sich bad großer Beliebtheit bei Verbrauchern erfreute. Der Gründer des Berliner Unternehmens Hans Rosemann hatte es sich zur Aufgabe gemacht effektiv Krankheitserreger zu minimieren, und somit die Verbreitung von Krankheiten zu unterbinden. So hielt er sich streng an die Vorgaben zur Hygiene von Robert Koch und Louis Pasteur. Somit war von Anfang an die Firma Lysoform für seine Desinfektion bekannt geworden. Dies stellte insbesondere in der Krankenpflege und für Ärzte eine große Unterstützung dar. Denn die ersten wirkungsvollen Desinfektionsmittel, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts produziert wurden, bestanden aus Quecksilberchlorid, Alkohol, Chlorkalk und Teeröle. Die Kenntnisse der Desinfektion, also das Abtöten und somit die Reduzierung von Krankheitserregern, waren in dieser Zeit schon recht ausgeprägt. Auch physikalische Methoden, wie beispielsweise große Hitze, kamen bereits zum Einsatz. Im Jahr 1892 machten sich die beiden Apotheker Dr. Hans Rosemann, der spätere Gründer der Firma Lysoform, und Dr. Alfred Stephan die desinfizierende Wirkung von Formaldehyd zunutze und entwickelten das erste Präparat in form einer Seifenlösung für die Desinfektion in privaten Haushalten, Arztpraxen und Krankenhäusern. 1900 wurde dieses wirksame Mittel vom deutschen Patentamt patentiert und die Firma erhielt den gleichen Namen- Lysoform. Durch die beiden folgenden Weltkriege kam das Unternehmen nicht ohne Spuren davon. Nachdem der Firmengründer Rosemann 1914, während des ersten Weltkrieges, fiel übernahm zunächst dessen Tochter mit ihrem Ehemann die Geschäfte. Auch gerade in den Zeiten der Berliner Blockade, während des zweiten Weltkriege, musste die Produktion eingeschränkt und teilweise ausgesetzt werden. In den kommenden Nachkriegsjahren ließ die Angst vor Infektionskrankheiten nach, sodass der Absatz des Mittels stark einbrach.

Wie ist das Unternehmen Lysoform aufgestellt?

Nach den einschlägigen Änderungen in der Geschäftsführung während der Nachkriegsjahre ist der Hauptsitz des Unternehmens in der Schweiz beheimatet. Von hier aus werden Kunden in aller bedient. Ein weiterer Sitz wird in Deutschland geführt. Zu den Partnerverbänden des Unternehmens gehören der BPI - Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V., die DGKH - Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V., der IKW - Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e.V. und der IHO - Industrieverband Hygiene und Oberflächenschutz, um nur einige zu nennen. Mit diesen Partnern besteht seit Jahren eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Welche Produkte stellt das Unternehmen Lysoform her und was ist das besondere an diesen Produkten?

Die Firma ist national und international für seine Desinfektions- Produkte bekannt. Hierzu zählen Lysoform Sprüh- Desinfektion für die Behandlung von Flächen. Weiterhin sind Produkte für Haut- Waschungen , insbesondere der Hände von Ärzten und Pflegepersonal, und flüssige Händedesinfektion auf dem Markt erhältlich. Auch die Produkte zum Hautschutz, beliebt in der Krankenpflege, finden einen hohen Absatz. Desweiteren produziert die Firma wirksame Mittel zur Desinfektion von Matratzen und Mundschutz- Material zum Schutz vor Krankheitserregern.

Wer zählt zu den nennenswerten Kunden oder Partnern des Unternehmens Lysoform ?

Zu den Kunden, mit welchen ein vertrauensvolles Verhältnis gepflegt wird, zählen zahlreiche Kliniken, Pflegeeinrichtungen und Partner aus dem Hygiene- Bereich aus dem Inn- und Ausland. So ist Lysoform in 40 Ländern auf 5 Kontinenten tätig.

Welche Karrierechancen hat man beim Unternehmen Lysoform ?

In einem Großunternehmen wie diesem sind unterschiedliche akademische und nicht akademische Berufsgruppen gefragt. Aufgrund der breitgefächerten Entwicklungs- Produktions-, sowie Verwaltungsbereiche haben hier Menschen mit den Berufszielen Betriebswirtschaft, Chemie, sowie Forschung und Entwicklung eine gute Karriere -Chance.

Engagiert sich das Unternehmen Lysoform bei sozialen Projekten?

Aufgrund seiner stetigen Weiterentwicklung ihrer Produkte unterstützt die Firma Kinderverbände, welche es sich zum Ziel gesetzt haben Menschen, besonders in Kriegs- und Krisengebieten vor der Ausbreitung von Infektionen zu schützen.

Welche Auszeichnungen hat das Unternehmen Lysoform bekommen?

Die Firma ist zertifiziert nach MED/CERT nach DIN EN ISO 13485 (deutsch / englisch) und erfüllt die Anforderungen der Richtlinie 93/42/EWG. Außerdem hält sie sich strikt an Vorgaben, welche nachhaltig dem Umweltschutz dienen.

Wie kann man mit dem Unternehmen Lysoform Kontakt aufnehmen?

Auf ihrer Website stellt die Firma sin in einer sehr transparenten Weise dar. Hier können Kunden und Interessierte per Mail jederzeit Kontakt zu den kompetenten Mitarbeitern Kontakt aufnehmen. Zwei unterschiedliche Mail- Kontaktadressen stehen für Kunden mit dem Bedarf nach wissenschaftlichen Informationen, sowie Wünsche im Bereich des Verkaufs zur Verfügung. Außerdem ist eine Postadresse eingerichtet worden.

Aktuell finden Sie bei uns
355565

Sicherheitsdatenblätter.