Sicherheitsdatenblätter Technolit

Nach Sicherheitsdatenblättern der Firma Technolit suchen.

Hier finden Sie Ihr gesuchtes Sicherheitsdatenblatt der Firma Technolit

Technolit arbeitet für Werkstätten in ganz Deutschland und der restlichen Welt.

Welche Auszeichnungen hat das Unternehmen Technolit bekommen?

Das Unternehmen Technolit hat im Jahr 2009 den Wettbewerb zum Hessen Champion gewonnen und den Preis für den Großen Preis des Mittelstandes. Eine weitere Ehrung bekam Technolit für den Wachstumschampion im Jahr 2011/2012.

Engagiert sich das Unternehmen Technolit bei sozialen Projekten?

Ja, es unterstützt Studenten mit dem Deutschlandstipendium und die Perspektiva gGmbH. Hier werden Jugendliche gefördert. Auch soziale Projekte werden von Technolit unterstützt. Dazu zählt das Antoniusheim in Fulda und auch die Caritas Berufswege Fulda und die Werkstätten dort. Als weiteres soziales Projekt muss die Johannes Diakonie im Sozialen Bereich genannt werden. Diese befindet sich in Mosbach. Die Partner der deutschen Familienstiftung ist ein weiteres Projekt aus dem sozialen Bereich des Unternehmen. Weitere Projekte sind der Förderverein Netzwerk Schule - Fit für die Ausbildung e.V. und der Zoo Rostock.

Welche Karrierechancen hat man beim Unternehmen Technolit?

Technolit stellt auf der Internetseite ein eigenes Portal zur Verfügung auf der sich Jobsuchende immer umfassend informieren können. So können auch Jobs in den ausländischen Zentralen hier abgerufen werden. Aber auch für den Telefonservice werden immer wieder Mitarbeiter eingestellt. Ein wichtiges Merkmal ist auch, dass das Unternehmen jährlich auch ausbildet. 

Wie ist die Geschichte von Technolit?

Das Unternehmen Technolit verfügt über eine langjährige Geschichte. Schon seit dem 18.07.1979 wurde es gegründet. Aber zunächst handelte es sich um ein wenige Personen umfassendes Unternehmen. Zur Belegschaft gehörte damals Herr Roland Schreiner. Dieser hatte die Aufgabe sich im Innendienst zu engagieren und die Auftragsabwicklung zu übernehmen. Auch die Organisation wurde von Roland Schreiner durchgeführt. Die ersten Schritte machte das Unternehmen in einer Garage eines Einfamilienhauses. Auch Leo Schreiner gehörte mit ins erste Team. Dieser war für das Lager und den Versand zuständig. Im Jahr 1981 machte das Unternehmen den ersten großen Sprung. Schnell war es fester Bestandteil des Markes und konnte sich in anderen Räumlichkeiten ausbreiten. In diesem Jahr wurde ein Firmengebäude gebaut. 

Im Jahr 1985 wurde in Österreich die erste Tochtergesellschaft eröffnet. Auch in den Niederlanden wurde ein weiteres Unternehmen mit dem Namen Technolit eröffnet. Das geschah im Jahr 1986. 1989 folgte Italien mit einem weiteren Unternehmen und 1990 in der Schweiz. Ein weiteres geschichtsträchtiges Jahr war 1991. Denn in diesem Jahr wurden sehr viele neue Produkte in die Palette aufgenommen. 200 weitere Produkte wurden in den Katalog aufgenommen. Solch einen Aufschwung hatte das Unternehmen bis dahin noch nicht erlebt. Noch mehr Kunden meldeten sich an und die Tochtergesellschaft in Straßburg wurde ins Leben gerufen. Im Jahr 1992 gab es eine Erweiterung, die den Innendienst betraf. Der Außendienst war schon sehr gut und nun musste auch der Innendienst eine Erweiterung erfahren. Insgesamt 40 Menschen bekamen einen Job im Innendienst. 

Auch 1993 konnte innerhalb des Unternehmens sehr viel positives verbucht werden. Das Unternehmen entwickelte sich weiterhin gut, während das ganze Land in Schwierigkeiten steckte. Aber davon merkte Technolit nichts. Auch ein neues Verwaltungsgebäude wurde in diesem Jahr begonnen. Hier konnten nun 200 Menschen arbeiten. Im Jahr 1994 konnte das neue Gebäude eingeweiht werden. Auch wurde das 15 jährige Firmenjubiläum gefeiert. Das Firmengelände wuchs immer weiter und umfasste ungefähr 300.000 Quadratmeter. Im Jahr 1996 gab es ein Zertifikat. Dieses nennt sich DIN EN ISO 9001. Im Jahr 1997 kam der grüne Punkt und auch das Unternehmen musste sich anpassen. Beinahe alle Produkte aus der Chemisch-Technischen Produktpalette waren davon betroffen. Ein weiteres Highlight war die erste Internetseite. Das Unternehmen wuchs weiter und konnte mit den Standorten in Belgien und Luxemburg glänzen. 

Im Jahr 1998 folgte eine Art Aufbruch. Denn nun brauchte es eine neue Lagerhalle. Hier kamen völlig neue Systeme zur Lagerung zum Einsatz. Auch eine Bandförderanlage wurde neu gekauft. Die Lieferzeiten konnten durch diesen Umbau und Neubau erheblich verbessert werden. Auch die neue Gesellschaft in Dänemark gehört zu den Highlights. Im Jahr 2000 wuchs das Unternehmen immer weiter und konnte sich nicht beklagen. Es musste kein Personalabbau vorgenommen werden. In dieser Zeit haben 1020 Menschen eine sichere Arbeit gehabt. 2001 gab es die neuen Vertriebsorganisationen in Schweden und Tschechien. Es konnte auch eine Überprüfung durch die DIN EN ISO 14001:1996 erfolgreich bestanden werden. Im Jahr 2004 wurde das 25 Jährige Firmenjubiläum gefeiert. Auch im Büro gab es Neuerungen. Hier wurde von nun an dank eines neuen Systems Papierlos gearbeitet. 

2007 gab es weitere Tochterunternehmen. Nun gehörten die Länder Polen und Ungarn auch zu dem Unternehmen. In Großenlüder auf dem Firmensitz wurde im Jahr 2007 ein weiteres Bürogebäude errichtet. Auch 2008 folgte ein weiteres Gebäude und auch im Lager war mehr Platz nötig. 2009 musste das 30 Jährige Bestehen gefeiert werden. Es gab die Möglichkeit, bei einem Tag der offenen Tür das Unternehmen besser kennen zu lernen. Auch ein Testprojekt konnte fest in das Unternehmen übernommen werden. Es nennt sich mobile Schweißtechnik. Besonders erfreut ist das Unternehmen auch über die Ehrung der Hessen Champions im Jahr 2009. Hier wurde der zweite Platz vergeben. 2010 folgte ein weiterer Preis. Es gab den Großen Preis des Mittelstandes. Unter einer riesigen Auswahl konnte für das Unternehmen entschieden werden. Und auch im Jahr 2011 riss der Erfolg für das Unternehmen nicht ab. Es wurde mit dem Preis für den Wachstums-Champion im Jahr 2011/2012 ausgezeichnet. 

Wer zählt zu den nennenswerten Kunden oder Partnern des Unternehmens Technolit?

Zu den namhaften Partnern gehören Unternehmen wie Hitachi und DeWalt.

Welche Produkte stellt das Unternehmen Technolit her und was ist das besondere an diesen Produkten?

Zur Produktpalette Reinigungsmittel bis hin zur Fahrzeugchemie und auch Schweißgeräte und Zusatzwerkstoffe für das Schweißen. Auch Trennscheiben und andere Trenntechnische Produkte vertreibt das Unternehmen. Zum weiteren Sortiment zählen Handwerkszeuge oder Elektrogeräte. Ein weiteres Produkt kommt aus der Palette Arbeitsschutz.

Wie ist das Unternehmen Technolit aufgestellt?

Das Unternehmen unterliegt der Leitung der drei Geschäftsführer namens Wilhelm Lang, Roland Schreiner und Klaus Schönherr. Innerhalb des Unternehmens gibt es mehrere Stationen, die überwacht werden müssen. So gibt es neben der Verwaltung auch den Vertrieb und die Organisation. In einem so großen Unternehmen sind die einzelnen Strukturen sehr weit gefächert. 

Welche besonderen Leistungen zeichnen das Unternehmen Technolit aus?

Die Technolit GmbH stellt die Möglichkeit zur Verfügung einen Vor Ort Termin zu vereinbaren. Das bedeutet, dass ein Mitarbeiter des Unternehmens in die Werkstatt kommt und eine Beratung durchführt. 

Welche Geschäftsbereiche hat das Unternehmen Technolit?

Das Unternehmen vertreibt Produkte aus der Chemisch Technischen Palette. Hier gibt es Reinigungsmittel und Fahrzeugchemie. Ein weiterer Geschäftsbereich ist die Schweißtechnik. In dieser Gruppe finden sich beispielsweise Schweißgeräte und Zusatzwerkstoffe, die für das Schweißen benötigt werden. Die Schleif- und Trenntechnik ist ein weiterer Geschäftsbereich des Unternehmens Technolit. Hier finden sich beispielsweise Diamanttrennscheiben für Trennschleifer. Wichtig für Unternehmen und Werkstätten sind vor allem Werkzeuge und Maschinen. Hier finden sich Handwerkszeuge und Elektrowerkzeuge. Aber auch vieles mehr aus diesem Bereich. Wichtig ist auch der Arbeitsschutz. Das Unternehmen legt viel Wert darauf, auch diesen Geschäftsbereich abzudecken. 

In welcher Branche ist Technolit tätig?

Technolit arbeitet für Werkstätten in ganz Deutschland und der restlichen Welt. Aber auch KFZ und Industriebedarf auf höchster Ebene werden hier vertrieben. Zu den Produkten zählen chemisch-technische Produkte und Produkte für die Schweißtechnik. Auch Werkzeuge sind hier erhältlich. Die Produktpalette ist reichhaltig. 

Wie kann man mit dem Unternehmen Technolit Kontakt aufnehmen?

Menschen, bzw. Unternehmen, die sich mit dem Unternehmen in Verbindung setzen möchten, können dies über die Hotline erledigen. Es gibt eine Internationale Hotline und die Hotline Schweißen. Auch für die Vertriebsgesellschaften im Ausland gibt es jeweils eine separate Hotline. Auf der Internetseite finden sich alle Informationen bezüglich dieser Telefonnummern. Eine weitere Möglichkeit liegt auch bei dem online bereitgestellten Kontaktformular. Bestellungen können über den Onlineshop abgewickelt werden. Aber auch die persönliche Kontaktaufnahme ist möglich. Hierfür sollte im Vorfeld ein Termin vereinbart werden.

Aktuell finden Sie bei uns
355565

Sicherheitsdatenblätter.